, WerbungZehn Adressen für Plakatwerbung im Ruhrgebiet

Zehn Adressen für Plakatwerbung im Ruhrgebiet

Bild: Rawpixel - Fotolia.com

Bild: Rawpixel – Fotolia.com

Gut gemacht sind sie echte Hingucker: Großflächige Plakate mit Werbebotschaften prägen das Bild unserer Straßen, nicht nur in Großstädten.

Der richtige Standort ist gerade im dicht besiedelten Ruhrgebiet ein wichtiger Faktor für den Werbetreibenden.

Wie ist die Straße frequentiert, an der das Plakat zu sehen ist? Von wem wird die Straße benutzt und wie häufig?

Bis auf einige wenige Ausnahmen empfiehlt es sich grundsätzlich, Plakate an mehreren Standorten in einem ausgedehnten geografischen Gebiet anzubringen. So vergrößert sich nicht nur die potenzielle Reichweite, sondern auch die Werbe-Effizienz. Denn je öfter eine einzelne Person ein Plakat sieht und somit auch mit der Werbebotschaft konfrontiert wird, desto wahrscheinlicher ist es natürlich auch, dass derjenige das Plakat und seine Botschaft im Gedächtnis behält.

Die „besten“ Plakatstandorte sind zumeist an große, bundesweite Plakatanbieter verpachtet oder werden allein von ihnen betrieben.

Der Kunde genießt dadurch den Vorteil, seine Plakatkampagne kostengünstiger und großflächiger planen und umsetzen zu können, als dies in Verhandlungen mit vielen kleinen Anbietern möglich wäre.

Zehn zumeist bundesweit agierende Plakatanbieter, deren lokales Angebot für Unternehmen im Ruhrgebiet interessant ist, habe ich hier für Sie zusammengestellt.

Plakat-Verkauft.de und awk.de

Zu den günstigsten Anbietern in der Branche gehört Plakat-verkauft.de aus Koblenz.

Die Firma gehört zur „Contrast Media Service für Außenwerbung GmbH“ und bietet Plakatflächen in ganz Deutschland ab 13,90 Euro pro Tag an.

Die Buchung erfolgt direkt über die Website. In einer Suchmaske gibt man Postleitzahl, Stadt und gegebenenfalls die gewünschte Straße an und erhält eine Übersicht buchbarer Plakatflächen. Auf Fotos wird gezeigt, wo sich die Flächen genau befinden und wie viele Personen dort an einem Tag im Schnitt erreicht werden können. Je nach Frequentierung variiert der Preis.

Im nächsten Schritt werden freie Termine angezeigt. Darüber hinaus bietet die Website zum Beispiel einen Wahrnehmungssimulator. Hier kann der Auftraggeber bequem am Bildschirm überprüfen, wie sein Plakatmotiv von einem fahrenden Auto aus wahrgenommen wird.

Ströer Deutsche Städte Medien, Plakatunion und Werbeflächen direkt

Zu den bekanntesten Anbietern von Außenwerbung in Deutschland gehört die Ströer Deutsche Städte Medien GmbH.

Der Interessent bekommt bei Ströer auch Plakatstandorte anderer Anbieter angezeigt, wobei kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben wird. Neben klassischen Plakatstandorten sind hier auch Standorte von Litfaßsäulen, Riesenpostern oder Bahnhofsmedien zu finden. Verschiedene Werbeformen, zum Beispiel auch Videoboards, können alternativ über Plakatunion.de gebucht werden, ebenso bei Werbeflaechen-direkt.de.

1-2-3-Plakat.de und 123dauerwerbung.de

Nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert auch 1-2-3-Plakat.de. Das Unternehmen aus Bünde bietet nicht nur klassische Plakatwerbung an. Zum Portfolio gehören beispielsweise auch Videoboards an U- und S-Bahnstationen, an denen Werbespots ausgestrahlt werden können. Darüber hinaus lässt sich mit Hilfe dieses Anbieters auch Kinowerbung in fast allen Kinos in Deutschland buchen.

Ein besonderer Service ist 1-2-3-Crossmedia.de. Das Portal verspricht „mehr Leistung fürs Media-Budget“. Es checkt, wie die Effizienz von Werbe-Aktivitäten gesteigert werden kann und prüft und plant dabei unterschiedliche Medien unabhängig voneinander.

Wer mit Hilfe der Suchmaschine Google nach Anbietern von Plakatwerbung sucht, stößt schnell auch auf 123dauerwerbung.de. Dahinter verbirgt sich der Anbieter 1-2-3-Plakat.de mit identischer Website.

Mein-Plakat.de und iplakat.com

Ebenfalls bundesweit tätig ist die schwäbische sys.media GmbH mit ihrem Angebot mein-plakat.de.

Das Portal ist vor allem für weniger erfahrene Plakatwerber eine gute Adresse. Denn neben den Buchungsoptionen erhält der Kunde hier eine Reihe von Tipps zur Gestaltung von Plakaten.

Bundesweite Standorte und sogar eine Reihe von Plakatvorlagen, die noch individuell editierbar sind, gibt es bei iplakat.com, das zur Complac Medienservice GmbH gehört.

Crossvertise

Über 16.000 Plakatflächen deutschlandweit bietet Crossvertise an.

Das Münchner Unternehmen versteht sich als Full-Service-Dienstleister für Werbebuchungen. Über Crossvertise können neben Plakatflächen auch Spots im Radio, Fernsehen oder Kino gebucht und Anzeigenkampagnen in Zeitungen und Zeitschriften sowie online geschaltet werden.

Alternativen zur Plakatwerbung

Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer Möglichkeiten, seine Plakat-Botschaften als Außenwerbung an den Mann zu bringen.

Besonders beliebt, gerade bei kleinem Budget, ist das Anbringen von DIN A 1-Plakaten beispielsweise an Straßenlaternen. Allerdings bedarf es dafür einer Sondernutzungserlaubnis der jeweils zuständigen Gemeinde. Ansonsten stellt diese Art des Plakatierens eine Ordnungswidrigkeit dar. Dasselbe gilt übrigens für das Verteilen von Handflyern.

Immer mehr Kommunen vermarkten auch ihren ÖPNV, also Busse, Straßenbahnen, U- und S-Bahnen, als Werbeträger. Wenn Sie solche Flächen auf Verkehrsmitteln buchen möchte, wenden Sie sich im Ruhrgebiet am besten als ersten Ansprechpartner an den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr unter vrr.de.

Passt Plakatwerbung in meine Strategie?

Gerade bei Werbemitteln, die man schnell und ohne Beratungstermin via Onlineformular bucht, lauern natürlich auch Fehlerquellen.

Wenn Sie sich sicher sind, dass die betreffende Werbeform wirklich in Ihre langfristige Werbestrategie passt, können Sie hier zwar von der Zeit- und Kostenersparnis profitieren. Wie beschrieben geben einige Anbieter auch Tipps zur Gestaltung der Werbeflächen.

Ist Ihnen aber beispielsweise nicht klar, mit welchen Flächen Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen? Dann lohnt es sich meiner Meinung nach, sich die Zeit für einen Beratungstermin zu nehmen. Hier können Sie mit einem Mediaberater zusammen genau herausarbeiten, welche Werbeziele erreicht werden sollen und welche Werbung an welchem Standort dafür am besten geeignet ist.

Das gilt freilich nicht nur für Außenwerbung. In jeder Mediengattung können Sie vom Wissen geschulter Berater profitieren und so sicher sein, dass Ihr Werbebudget wirklich effizient angelegt ist.

Katharina Bösch

Von Katharina Bösch

Arbeitet seit 2012 als Leiterin des Redaktionsteams eines Beratungsportals für Medienunternehmen.

Von | 2017-07-20T09:08:19+00:00 17. Oktober 2014|Werben im Pott, Werbung|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar