Unser Rückblick: Digital durch das Jahr 2017

Unser Rückblick: Digital durch das Jahr 2017

Elf Tage sind von 2017 noch übrig, dann steht uns wieder ein Jahreswechsel bevor. Auch in diesem Jahr gab es viele Themen, die uns bewegt und unser Leben zum Teil auch beeinflusst haben.

In unserem Blog haben wir Ihnen jede Woche spannende und aktuelle Themen geliefert und im Juli sogar erstmalig den Zukunftskongress in Duisburg abgehalten. Für uns waren die letzten Monate besonders spannend, weil wir die Plattform Marketing im Pott einem kompletten Neuanstrich unterzogen haben. Nie war es so einfach, unsere Artikel am PC, Tablet und Smartphone gleichermaßen übersichtlich zu erhalten. Ich möchte Ihnen heute, im Namen des gesamten Teams von Marketing im Pott, für ein tolles Jahr „Danke“ sagen. Ich hoffe, dass Sie uns auch in 2018 weiterhin als Leser treu bleiben.

Wir wünschen Ihnen allen eine besinnliche und entschleunigte Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ab Januar erhalten Sie bei uns wie gewohnt wieder die neuesten Themen aus Marketing und Management.

Unsere Highlights 2017

Bis dahin wollen wir Ihnen nochmal unsere Top 5 Blogposts aus dem Jahr 2017 ans Herz legen. Diese Artikel haben Sie in den vergangenen Monaten am meisten interessiert:

1. Zielgruppe Millennials – die „digitale Generation“ und ihre Bedürfnisse

Millenials unterscheiden sich im Konsumverhalten stark von ihren Vorgängergenerationen. Foto: mooshny/Fotolia.com

Diese Generation unterscheidet sich nicht nur im Medienverhalten stark von ihren Vorgängergenerationen, sondern auch im Konsumverhalten. Unser Autor hat für Sie zusammengefasst, worauf es den Menschen dieser Altersgruppierung (geboren vor dem Jahrtausendwechsel) wirklich ankommt.

2. Das gewisse Extra: Wenn der Servicegedanke im Vordergrund steht

Zwei Frauen stehen mit Einkaufstaschen vor einem Schaufenster

Ein guter Service sorgt meist auch für eine hohe Kundenzufriedenheit. Dass es dabei über die klassischen Ansätze hinausgehen kann, beweist das Stadtmarketing Hattingen.

3. Warum ist Facebook Marketing auch für KMU interessant?

Besonders für Kleinunternehmer bietet sich Facebook an, um mit Kunden aus dem eigenen Einzugsgebiet in Kontakt zu treten. Foto: kantver/Fotolia.com" title="Besonders für Kleinunternehmer bietet sich Facebook an, um mit Kunden aus dem eigenen Einzugsgebiet in Kontakt zu treten. Foto: kantver/Fotolia.com

Viele KMU tun sich noch schwer mit der Ausrichtung einer digitalen Stategie. Immer wieder heißt es: „Lohnt sich das für mich überhaupt?“ – In unserem Blog erfahren Sie, warum sich vor allem auch Facebook Marketing absolut lohnen kann.

4. Basiswissen Online Marketing

Mit der richtigen Planung lässt sich Online Marketing erfolgreich betreiben. Foto: Pixabay.com

Bei jedem neuen Thema muss man zunächst mit der Basis beginnen. Das gilt natürlich auch im Online Marketing. Unsere Autorin hat für Sie die Basics gesammelt und sortiert.

5. Ein Trend auch in Deutschland: Deshalb wird 2017 Das Jahr der Chatbots

Die Zahl der virtuellen "Chatbot"-Assistenten nimmt weiter kräftig zu. Foto: Zapp2Photo/Fotolia

Haben Sie schon mit einem Chatbot kommuniziert? Mir ist es dieses Jahr wirklich passiert. Schon komisch zu wissen, dass dort ein Computer per WhatsApp mit mir kommuniziert. Laut unserem Autor ein Phänomen, das uns in nächster Zeit immer häufiger begegnen wird.

Das war unser Rückblick 2017. Wir freuen uns auf ein spannendes 2018 mit Ihnen!

P.S.: Haben Sie Themenwünsche, Ideen, Anregungen oder Kritik? Wir freuen uns auf Ihre Mail.

Kati Blumenrath

Von Kati Blumenrath

Arbeitet seit 2014 als Projektmanagerin und Bloggerin für Marketing im Pott.

2018-01-24T09:35:41+00:0020. Dezember 2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar