Themengebiet: Digital

Neues Jahr, neue Trends? – Ein Ausblick auf die Marketingtrends 2017

Von Ramona Niggemann am 15.12.2016

Kaum zu glauben, es ist schon wieder geschafft – ein weiteres Jahr ist nahezu vergangen. Wie ist es Ihnen ergangen? Mit Sicherheit war auch dieses Jahr wieder sehr spannend; auch im Fokus auf Ihre Marketingaktivitäten. Neue Trends haben sich entwickelt und wenn man sich allen widmen will und sie für sich ausprobieren möchte, dann vergeht die Zeit doch wirklich wie im Flug.

Themen: Marketing, Digital

Der „digitale Bruch“ im Mediennutzungsverhalten

Von Guido Stratmann am 01.12.2016

Ich kann mich noch sehr gut an das Ritual meiner Eltern erinnern, mit dem sie zu meiner Schulzeit in den Tag gestartet sind. Vor dem Aufbruch zur Arbeit wurde bei einer Tasse Kaffee die Zeitung durchgeblättert, um sich so über die aktuellen nationalen und internationalen Geschehnisse zu informieren.  Natürlich lief zwecks Informationsgewinnung und Unterhaltung auch das Radio während des Frühstücks.

Das Informations- und Unterhaltungsinteresse ist seitdem nicht gesunken, im Gegenteil. Aber haben sich die Bezugsquellen für News und Entertainment seit dieser Zeit gewandelt?

Themen: Media, Digital

Fotos und Videos bestimmen das Snapchat Marketing

Von Arne Hackmann am 30.09.2016

Bei Snapchat dreht sich alles um Bilder, Fotos und Videos.

Snapchat. Und schon wieder so ein neues Social Media Ding. Aber klein sollte man Snapchat keinesfalls reden, denn auch hier bestehen große Möglichkeiten zielgerichtetes Marketing zu betreiben. Mit weltweit mehr als 150 Millionen Usern ist Snapchat zurzeit eine der gefragtesten Social Media Plattformen.

Kundenmailing ist nicht gleich Kundenmailing

Von Maike Kludasch am 22.09.2016

Sicher kennen Sie das: Sie haben ein weiteres Kundenmailing erhalten und stellen sich die Frage, lesen oder nicht? Doch was bewegt Sie dazu, das eine Mailing tatsächlich zu lesen und ein anderes direkt zu verwerfen?

Themen: Marketing, Digital

Online-Zahlungssysteme 2016: Gibt es eine Lösung, die immer passt?

Von Vanessa Lehmkuhl am 30.08.2016

Kreditkarte, Prepaidkarte, Rechnung, Lastschrift, PayPal, Überweisung, Nachnahme … Im letzten Jahr haben wir eine ganze Reihe an Online-Bezahlsystemen vorgestellt.

Nun ziehen wir Bilanz: Hat sich ein System durchgesetzt? Oder sind die Karten ganz neu gemischt?

Wir zeigen, was auf Online-Verkäufer und -Käufer zukommt.

Themen: Digital

Marketing im Internet - Teil 6: Partnerprogramme & Google Adwords

Von Heiko T. Ciesinski am 25.08.2016

Partnerprogramme werden mittlerweile von fast allen größeren und auch  kleineren Unternehmen angeboten. Manche Unternehmen verwenden auch den Begriff Affiliate Marketing, der allerdings einen leicht negativen Anstrich hat, weil  er von vielen Geschäftsmodellen verwendet wird, die schnellen Reichtum  versprechen.

Marketing im Internet - Teil 5: Webinare & Podcasts

Von Heiko T. Ciesinski am 18.08.2016

Webinar & Podcast - und wieder zwei so neumodische Begriffe. „Brauche ich das überhaupt? Und wenn ja, warum?“  fragen Sie sich vielleicht gerade völlig zu Recht. Natürlich brauchen Sie diese Medien nicht und können auch ohne sie erfolgreich sein. Es gibt allerdings ein paar Argumente, weshalb es lohnt, sich mit diesen beiden Themen einmal zu beschäftigen.

Zum einen sind beide Werkzeuge so gut wie kostenlos und zum anderen sind sie recht neu und damit bei vielen noch unbekannt. Und alles Neue erregt bekanntlich Aufmerksamkeit - meist mehr als die klassischen und altbekannten Marketing-Werkzeuge.

Bilder statt Worte – Marketing mit Instagram

Von Kati Blumenrath am 15.08.2016

Bei Instagram dreht sich alles um Fotos – viel Platz für Texte gibt es nicht. Foto: Pixabay

Die Neugier ist dem Menschen von Geburt an in die Wiege gelegt. Natürlich ist die Art der Ausprägung bei jedem unterschiedlich und entwickelt sich im Laufe des Lebens auch immer weiter. Genau diese Neugier macht die sozialen Netzwerke für uns so interessant.

Mein Nachbar geht morgen auf das Konzert von Rihanna, meine Arbeitskollegin hat einen tollen Apfelkuchen gebacken und mein Neffe hat sich endlich mal wieder die Haare geschnitten – das Beweisfoto hat er natürlich direkt im Auto gemacht.

Aber nicht nur privat sind die sozialen Netzwerke sehr beliebt. Deutsche Unternehmen versuchen die verschiedenen Social Media-Angebote für ihr eigenes Marketing zu nutzen und so einen neuen Kommunikationsweg zum Kunden zu ebnen.

Themen: Marketing, Digital

Marketing im Internet - Teil 4: Landing Page & E-Mail-Marketing

Von Heiko T. Ciesinski am 09.08.2016

Auf einer Landing-Page, also Landeseite, sollen Interessenten landen und ihre Kontaktdaten abgeben und gleichzeitig das 'Okay' erteilen, dass sie weitere Informationen zu dem auf der Landing-Page angebotenen Thema haben möchten. Bevor Nutzer dazu bereit sind, müssen sie das gute Gefühl haben, dass sie bei einem vertrauenswürdigen Anbieter gelandet sind.

Die Landing-Page dient somit der ersten vertrauensvollen Kontaktaufnahme zu Interessenten mit dem anschließenden vertiefenden Vertrauensaufbau per E-Mail, der dann irgendwann im Produktkauf münden soll. Sie kennen dies auch unter dem Begriff 'Newsletter'. Ein mittlerweile negativ belegter Begriff für ein exzellentes Marketing-Werkzeug.

Themen: Marketing, Digital

Engagement vs. Aufwand – Wie nutzen Sie die Social Media-Angebote?

Von Sven Margref am 22.07.2016

Facebook, Twitter, Instagram und Co. – die Liste der sozialen Netzwerke wird immer länger.

Für kleine und mittelständische Unternehmen haben die Netzwerke zusätzlich zur eigenen Webseite immer mehr an Bedeutung gewonnen. Doch je mehr Angebote ein Unternehmen nutzt, desto höher wird auch der Aufwand.

Ich habe über dieses Thema mit Michael Unterberger gesprochen, er ist Head of Social Media bei der FUNKE Digital GmbH und damit verantwortlich für die Aktivitäten der FUNKE Mediengruppe im Bereich Social Media.

Themen: Marketing, Digital