Marketingtrends 2015 Teil II: Was ist Content Marketing?

Marketingtrends 2015 Teil II: Was ist Content Marketing?

Der Begriff Content Marketing als Online-Trend ist ja schon im gestrigen Blogpost „5 Online-Marketing-Trends, die Unternehmer kennen sollten“ kurz angesprochen worden.

Ist dieses Marketinginstrument auch für für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) relevant?

Stetoskop dessen Kabel in der Mitte ein Fragezeichen bildet

freshidea – Fotolia.com

Meiner Meinung nach lautet die Antwort ganz klar: Ja.

Was ist mit Content Marketing gemeint?

Beim Content Marketing geht es um die Erstellung von Online-Inhalten für den Firmenblog und die entsprechenden Social Media-Kanäle, die nicht Ihr Unternehmen und Ihre Leistungen beschreiben, sondern Ihre Kompetenz in speziellen Fachgebieten durch nützliche, informative Inhalte in den Vordergrund stellen.

Durch diese Demonstration Ihres Fachwissens ziehen Sie Interessenten für Ihr Unternehmen an und stellen Kontakt zu potenziellen Neukunden her.

Ein Praxisbeispiel

Ich selbst habe erst kürzlich wieder die Vorzüge von Content Marketing zu schätzen gewusst.

Unser unverzichtbarstes Haushaltsgerät, nämlich die Waschmaschine, gab ihren Geist auf und ließ meinen Partner und mich pünktlich zum Wochenende hilflos vor unseren Wäschebergen stehen. Unser erster Gedanke war natürlich, einen Monteur anzurufen. Der wäre aber natürlich erst am Montag gekommen und zudem wären wir bei seinem Besuch sicherlich viel Geld losgeworden.

Was nun? Ich recherchierte online über unseren kleinen Waschmaschinendefekt und Google zeigte mir DIE Lösung für unser Problem an. Ich stieß auf die Webseite eines Waschmaschinenmonteurs, der auf seiner Seite Videoanleitungen für eine Do-it-yourself-Reparatur anbietet.

In einem zehnminütigen Beitrag erklärt er auch für Laien verständlich, wie man kleinere Defekte selbst beheben kann.

Das Ergebnis: Wir haben erfolgreich selbst rumgeschraubt. Die Maschine läuft nun wieder einwandfrei!

Diesen Mann könnte ich umarmen, denn er hat uns sicher viel Geld erspart.

Seine Webseite behalte ich deshalb natürlich in guter Erinnerung, und würde er aus unserer Region kommen, wäre es dieser Monteur, den ich bei einem größeren Defekt mit Sicherheit anrufe.

Er hat es geschafft, uns mit wenig Aufwand seine Kompetenz zu vermitteln – Sie merken, worauf ich hinaus möchte.

So unterstützt Content Marketing Ihre Marketingziele:

  • Steigerung der Unternehmensbekanntheit
  • Mehr Bekanntheit Ihrer Produkte und Dienstleistungen
  • Imageaufbau
  • Gewinnung von Interessentendaten
  • Neukundengenerierung
  • Bessere Auffindbarkeit in Suchmaschinen

Warum ist dieses Marketinginstrument für Unternehmen wichtig geworden?

70 % aller Internetnutzer suchen vor dem Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung online nach Informationen.

Wenn Sie hier nicht nur Präsenz, sondern auch Kompetenz zeigen, bauen die Interessenten Vertrauen zu Ihnen auf – wie ich zu “meinem” Waschmaschinenexperten.

Die Folge: Sie kaufen im Zweifel lieber von Ihnen als dem Konkurrenten, der online lediglich blumige Werbeinhalte ohne Mehrwert verbreitet.

 

Für jede Branche gibt es guten Content

Sie haben Sorge, dass Ihre Branche zu langweilig ist, um guten Content produzieren zu können?

Diese Bedenken möchte ich Ihnen mit einem weiteren Beispiel nehmen: Selbst ein Fugentechniker kann genügend Themen anbieten, die beim Publikum gut ankommen.

Überzeugen Sie sich hier: http://www.dichtstoffe-blog.de.

Wenn Sie jetzt denken: “Vielleicht wäre das ja auch was für uns”: Im morgigen Blogpost erfahren Sie, wie der Einstieg ins Content Marketing klappt.

Vanessa Lehmkuhl

Von Vanessa Lehmkuhl

Seit 2008 ist die Marketing- und Kommunikationswirtin im B2B-Vertrieb eines regionalen Medienunternehmens gegenüber Werbetreibenden beratend tätig.

Von | 2017-08-10T10:45:24+00:00 28. Oktober 2014|Marketing|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar