Marketing im Pott – der Marketing-Blog für das Ruhrgebiet

Local Online Marketing

Veröffentlicht am 05.04.2017 in Marketing

20170405_local-online-marketing_Bild3_mip-article.pngTrotz des Vormarsches der Online-Shops ist Local Online Marketing nach wie vor ein wichtiges Thema. Mehr noch: Der lokale Bezug im Web und in den Social Media gewinnt immer weiter an Bedeutung. Die Zeiten, in denen Branchen- und Telefonbücher gewälzt wurden, um beispielsweise den nächsten Handwerker oder Elektriker in der Nähe zu finden, sind vorbei. Stattdessen wird bei Google oder den Online-Versionen von Gelbe Seiten und Co. nach den gewünschten Informationen gesucht.

Viele Nutzer nehmen ihren Ort direkt als Suchbegriff mit auf, wenn sie einen Friseur oder eine Werkstatt finden wollen. Ist dies nicht der Fall, wird der Standort des Suchenden dennoch mithilfe der IP-Adresse von Google ausgelesen und automatisch der entsprechenden Stadt zugeordnet. Lokale Sichtbarkeit ist also wichtig – Und Local Online Marketing ist der Weg dahin.

Es existieren zahlreiche Tipps, Tricks und Instrumente, mit deren Hilfe Sie sehr einfach Ihren Betrieb oder Ihr Geschäft im Web darstellen können. Im Fokus steht dabei ganz klar Google. Mit dem Dienst Google My Business hat Google auf den lokalen Bezug von Suchanfragen reagiert und bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihren Standort zu präsentieren. Aber auch Facebook und Portale, wie Yelp oder Das Örtliche, spielen im Local Online Marketing eine Rolle.

Das spricht für Local Online Marketing:

  • ca. 92 % der Deutschen nutzen Google für Suchanfragen im Internet.
  • Print-Produkte, wie Branchenbücher, werden immer weniger genutzt.
  • ca. jede dritte Anfrage ist lokal.

Aufgrund dieser Fakten ist die Verbesserung der Onlinepräsenz für Ihr Unternehmen unter Berücksichtigung der folgenden Punkte unverzichtbar.

Google My Business

Lokalen Suchergebnissen gibt Google Vorrang vor organischen Treffern. Auch bei der Suche nach einem Schlagwort ohne Ortsnamen, wie „Elektriker“ oder „Werkstatt“, werden dem Suchenden gleich unter den Google Anzeigen lokale Suchergebnisse präsentiert – mit den wichtigsten Infos auf einen Blick.

20170405_local-online-marketing_Bild1_mip-article.jpg

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen, die über keine großen Marketingbudgets verfügen, einen lokalen Markt bedienen und (noch) nicht im Netz mit einer eigenen Webpräsenz vertreten sind, sollten unbedingt in diesen lokalen Suchergebnissen bei Google zu finden sein.

Das Konto bei Google My Business ist kostenlos und die Einrichtung simpel. Die einzige Voraussetzung ist eine aktive E-Mail-Adresse bei Google (Gmail bzw. Googlemail). Die Erstellung eines Profils erfordert nicht viel Zeit, erzielt jedoch ein positives Ergebnis: Das Profil garantiert Ihnen mehr Sichtbarkeit im Netz und somit mehr Anfragen. Legen Sie also ein Profil bei Google My Business an und hinterlegen Sie dort alle benötigten Informationen, die die Kunden von Ihrem Angebot überzeugen könnten.

Unser Tipp: Häufig verfügen Unternehmen bereits über ein Unternehmensprofil, welches von Google anhand der Daten von Gelbe Seiten erstellt wurde. Beanspruchen Sie dieses für sich (Klick auf „Sind Sie der Geschäftsinhaber?“) und vervollständigen Sie es mit weiterführenden Geschäftsdaten und ansprechenden Bildern.

Geben Sie so viele Informationen wie möglich bei Google My Business ein, um für eine gute Lokalisierung zu sorgen:

  • Kontaktdaten: Hierzu gehört der Name des Ansprechpartners, die Telefon- und Faxnummer, geschäftliche E-Mail Adresse und die Anschrift. Unser Tipp für ein besseres Ranking innerhalb der lokalen Ergebnisse: Stellen Sie sicher, dass diese Daten auf Ihrer Website direkt auf der Startseite zu sehen sind.
  • Öffnungszeiten: Geben Sie Ihre Öffnungszeiten an und achten Sie darauf, dass auf Ihrer Website die aktuellen Informationen angezeigt werden. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, weiterführende Informationen, wie beispielsweise Sonderöffnungszeiten an Feiertagen oder Parkmöglichkeiten, anzugeben.
  • Kategorie: Google gibt Ihnen die Möglichkeit, eine Kategorie auszuwählen, die Ihrer Branche entspricht. Wichtig: Sie können nur aus den Kategorien wählen, die bei Google hinterlegt sind und die Ihnen Google auch vorschlägt.
  • Website: Verfügen Sie bereits über eine eigene Webseite, so können Sie diese bei Google My Business angeben, um den Besucher auf die Webseite zu leiten.
  • Bilder: Laden Sie Fotos von Ihrem Büro und Ihren Mitarbeitern hoch. Durch die Bilder können Sie sich von den eintönigen Profilen der Konkurrenz abheben.

Kundenmeinungen

Kundenmeinungen werden von Suchmaschinen gerne gesehen und sorgen demnach für eine höhere Position innerhalb der lokalen Suchergebnisse. Nutzer lesen gerne Bewertungen, um Ärger schon im Vorfeld zu vermeiden. Anhand der Bewertungen informieren sich die potenziellen Kunden über die bereits gesammelten Erfahrungen anderer Personen. Um Ihren Kunden ein positives Bild über Ihr Unternehmen zu vermitteln, benötigen Sie Erfahrungsberichte.

Bei Google My Business, Facebook und Yelp haben Sie die Möglichkeit, Kundenbewertungen zu generieren. Verzweifeln Sie nicht, wenn Sie nur wenige Bewertungen bekommen, denn nicht alle Ihre Kunden sind internetaffin. Was bei Bewertungen zählt, ist die Qualität und nicht die Quantität.

Unser Tipp für das Einholen der Bewertungen: Weisen Sie Ihre zufriedenen Kunden mündlich und schriftlich auf die Bewertungsoption bei Google und Co. hin, eventuell mit einem Hinweis auf Ihrer Visitenkarte. Fangen Sie mit Ihrer langjährigen Kundschaft an. Hier können Sie am ehesten mit der Bereitschaft zur Weiterempfehlung rechnen. Aber auch einmalige Kunden, die mit Ihrer Dienstleistung zufrieden waren, verfassen sicher gerne ein paar Sätze über Sie.

20170405_local-online-marketing_Bild2_mip-article.jpg

Lokale Anzeigenschaltung

Nicht nur Suchergebnisse, sondern auch Werbeanzeigen spielen im Local Online Marketing eine wichtige Rolle. Über Google und Facebook haben Sie die Möglichkeit, Anzeigen ganz gezielt in Ihrer Region auszuspielen. So sprechen Sie die für Sie relevante Zielgruppe an – und erhöhen die Chance, dass die Anzeigen eine Reaktion des Kunden auslösen. Denn welcher Dortmunder sucht sich einen Sanitärbetrieb in Köln? Wird hingegen die Anzeige eines Betriebs im unmittelbaren Umkreis ausgespielt, so erhöht sich die Chance, dass der Nutzer in Aktion tritt.

In einer Umfrage hat Google herausgefunden, dass sich mehr als die Hälfte der Nutzer sogar wünschen, dass ihnen Anzeigen mit Bezug zu ihrem Standort ausgespielt werden.

Branchenverzeichnisse

Kaum jemand hat zu Hause noch ein Telefonbuch liegen – Denn man findet die gesuchten Infos im Internet viel schneller. Aber die Gelben Seiten und Co. sind nicht ganz Vergangenheit, denn ihre Dienste sind auch online verfügbar. Für Local Online Marketing bedeutet das: Eintragen, eintragen, eintragen. Legen Sie für Ihr Unternehmen in relevanten Branchenportalen und -verzeichnissen, wie Gelbe Seiten oder Das Örtliche, einen Eintrag an.

Im Ruhrgebiet können Sie beispielsweise die Partner-Portale von Marketing im Pott                  – Heiraten im Pott und Handwerker im Pott – nutzen, um sich lokal im Netz zu präsentieren. Beide Portale erfüllen die damals klassische Funktion von einem Branchenverzeichnis.

Positiver Nebeneffekt: Die Einträge stärken durch die Verlinkung zu Ihrem Google My Business Profil oder Ihrer Webseite Ihre Position in den Google Suchergebnissen. Die wichtigsten Informationen für Ihren Firmeneintrag sind Adresse, Telefonnummer und Öffnungszeiten. Kontrollieren Sie auch, ob bereits automatisch generierte oder von Nutzern angelegte Einträge für Ihr Unternehmen bestehen und ob diese richtig sind. Vollständige, korrekte und einheitliche Daten sind das A und O!

Fazit

Local Online Marketing ist auch mit einem kleinen Marketingbudget umsetzbar und dadurch noch interessanter für kleine und mittelständische Unternehmen. Der größte Vorteil aber ist, dass Local Online Marketing Sie genau für die Zielgruppe sichtbarer macht, die für Ihr Unternehmen relevant ist: Personen, die nach Ihren Leistungen suchen und sich im Umkreis Ihres Unternehmens aufhalten, also mit größerer Wahrscheinlichkeit den Weg zu Ihnen finden.

Sie möchten noch mehr zu diesem Thema erfahren? Dann melden Sie sich doch hier für das kommende Webinar "Local Online Marketing" am 28.04.17, 10 Uhr, mit Lukas Paas an.

verwendete Bilder: Screenshots by DIM

  • Kommentare zu diesem Artikel öffnen