Kulturmarketing im Fokus: „Aufbruch nach Europa – Transform the Culture“ lautet das Motto des 11. Kulturinvest!-Kongresses. Am 7. und 8. November 2019 findet Europas größter Kultur-Kongress erstmals auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen statt.

Im Rahmen der „Night of Cultural Brands“ werden zudem dem die 14. Europäischen Kulturmarken-Awards in acht Kategorien verliehen.

Die neuesten Trends im europäischen Kulturmarkt

Am 7. und 8. November werden rund 100 namhafte Impulsgeber aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien erwartet, die die neuesten Trends im europäischen Kulturmarkt aufzeigen wollen. Den Kongress eröffnet NRW-Kulturministerin Isabel Pfeifer-Pönsgen, die Gala Michelle Müntefering (Staatsministerin für kulturelle Angelegenheiten im Auswärtigen Amt).

Referenten sind (um nur einige zu nennen):

  • Axel Biermann (Ruhr Tourismus GmbH)
  • Malte Boecker (Beethoven-Haus Bonn)
  • Matthias Bohm (Grubenhelden GmbH)
  • Dr. Christian Ehler (MdEP)
  • Dr. Bernhard Escherich und Glenn González (SAP Germany)
  • Doris Fleischer (BMW Group)
  • Anka Grosser (Museum Folkwang)
  • Stefanie Giljum (CTS Ebentim GmbH)
  • Prof. Heinrich Theodor Grütter (Ruhrmuseum)
  • Thomas Helfrich (Bayer AG)
  • Prof. em. Dr. Franz Lehner (Ruhr-Uni Bochum )
  • Prof. Dr. Hermann Parzinger (Stiftung Preußischer Kulturbesitz)
  • Britta Peters (Urbane Künste Ruhr)
  • Dr. Stephan Muschick (innogy Stiftung)
  • Dorothee von Posadowsky (E.ON) und Dr. Florence Thurmes (Staatliche Kunstsammlungen Dresden)

Kulturmarketing & Co.: Zukunftsvisionen in zwölf Themenforen

Diese und weitere Kulturexperten werden mit rund 750 erwarteten Teilnehmern Zukunftsvisionen für Kulturmarken entwickeln. Dabei sind zwölf Themenforen gesetzt. Diskutiert werden u.a. Themen wie „Create Europe!“ (Aufbruch in ein neues Europa), Industriekultur, Cultural Entrepreneurship (kulturelle Gründerzene), Kulturtourismus, kulturelle Marketingstrategien, kulturelle Bildung oder Innovationen beim Ticketing.

Das UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen wird am 7. und 8. November 2019 Schauplatz des „Kulturinvest“-Kongresses. Rund 100 namhafte Impulsgeber aus Politik, Wirtschaft und Medien zeigen die neuesten Trends im europäischen Kulturmarketing auf. Foto: Zollverein / Jochen Tack

Das UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen wird am 7. und 8. November 2019 Schauplatz des „Kulturinvest“-Kongresses. Rund 100 namhafte Impulsgeber aus Politik, Wirtschaft und Medien zeigen die neuesten Trends im europäischen Kulturmarketing auf. Foto: Zollverein / Jochen Tack

Nach der Kohle kommt die Kultur

Die FUNKE-Mediengruppe begleitet den Kulturinvest!-Kongress als Medienpartner. Geplant ist am Mittwoch, 23. Oktober, unter anderem eine Premium-Beilage, die den FUNKE-Tageszeitungen im Ruhrgebiet – WAZ, NRZ, WP und WR – beiliegen wird. Zudem wird das Supplement als Kongresszeitung verteilt und an führende Landes-, Bundes- und Kulturpolitiker versendet. Damit knüpft es an die preisgekrönte Beilage „Schicht im Schacht“ zum Ende des Steinkohlebergbaus an, die im vergangenen Jahr mit einem European Newspaper Award ausgezeichnet wurde.

Hier können Sie in die Beilage „Schicht im Schacht“ reinschauen.

Denn nach der Kohle kommt die Kultur – die neue, nachhaltige DNA des Ruhrgebiets. So ist das zentrale Thema bei Kulturinvest! der Transformationsprozess von der Industriegesellschaft zur kreativen Dienstleistungsgesellschaft.

„Kultur als Marke etablieren“

Veranstalter von Kulturinvest! ist die Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH Causales mit Sitz in Berlin.

Hier finden Sie alle Informationen zum Kulturinvest!-Kongress sowie die Möglichkeit zur Anmeldung.

Im Rahmen der „Night of Cultural Brands“ wird am 7. November auf dem Welterbe auch der 14. Europäische Kulturmarken-Award verliehen. Foto: Zollverein / Jochen Tack

Im Rahmen der „Night of Cultural Brands“ wird am 7. November auf dem Welterbe auch der 14. Europäische Kulturmarken-Award verliehen. Foto: Zollverein / Jochen Tack

Frank Grieger

Von Frank Grieger

Ist überzeugter Ruhrgebietler, Leiter des Bereichs Sonderthemen NRW bei der FUNKE Mediengruppe und Teilzeit-Blogger für Marketing im Pott.