, Marketing, Werben im PottEventmarketing im Ruhrgebiet: Radio Bochum on Ice

Eventmarketing im Ruhrgebiet: Radio Bochum on Ice

  • View Larger Image Bei "Radio Bochum on Ice" wird die Eislaufbahn der Jahrhunderthalle Bochum in Bochum mit dem Radiosender kombiniert. Foto: Bochumer Veranstaltungs-GmbH

    Bei "Radio Bochum on Ice" wird die Eislaufbahn der Jahrhunderthalle Bochum in Bochum mit dem Radiosender kombiniert. Foto: Bochumer Veranstaltungs-GmbH

Eventmarketing muss begeistern! Ein gutes Beispiel für Eventmarketing im Ruhrgebiet habe ich aus dem Lokalradio. Bereits zum 2. Mal in Folge eroberte Radio Bochum den EisSalon Ruhr in der Jahrhunderthalle Bochum.

Vom 14. Dezember 2017 bis 14. Januar 2018 verwandelte sich die Bochumer Jahrhunderthalle bereits zum zweiten Mal in eine riesige Eisfläche. Und das alles vor einer äußerst attraktiven Industriekultur-Kulisse. Die Eisfläche beim EisSalon Ruhr wurde in diesem Jahr im Vergleich zu 2016 um 200 m² vergrößert, so dass die Besucher noch mehr Platz hatten, um ihre Kufen glühen zu lassen.

Auch schon im Vorjahr nutzte Radio Bochum das Gelände für eine eigene Marketingaktion. Mit „Radio Bochum – der beste Mix on Ice“ wurde ein erfolgreiches Familienevent beim EisSalon Ruhr etabliert. Die familienfreundlichen Eintrittspreise (Kinder 2,50 € und Erwachsene 3,50 €) begeisterten nicht nur Besucherin Sabine: „Wohin kann man denn heute noch mit 2 Kindern für 12 Euro einen Familienausflug machen?“

Branding

Radio Bochum war überall mit verschiedensten Brandingmaßnahmen präsent:

  • Beachflags vor der Jahrhunderthalle Bochum
  • Leuchtsäulen im Eingangsbereich
  • Leuchtsäulen und Roll-ups am DJ-Pult
  • Gobos (siehe Infobox) projizierten das Radio Bochum-Logo an die Seitenwände der Halle

 

Am Tag der Veranstaltungen wurde auch der Eingang mit zwei Beachflags gebrandet.

Am Tag der Veranstaltungen wurde auch der Eingang mit zwei Beachflags gebrandet. Foto: Westfunk

Ein neues Highlight stellten die neuen Radio Bochum Sitzsäcke und Liegestühle dar. Schnell wurden sie von den Familien in Beschlag genommen und entsprechend verteidigt, um die Erholungsphasen ausgiebig zu zelebrieren. 4 Promotoren unterstützten das Team von Radio Bochum und haben unter anderem Weihnachtsmützen an die Hörer verteilt. Großen Anklang fand auch die Fotopromotion. Ein Fotograf machte Fotos von den Gruppen und Familien, die live an eine Hallenwand projiziert wurden, was für ein „Loungegefühl“ sorgte.

Am mittig und somit prominent platzierten DJ-Pult erfüllte DJ & Radio Bochum-Moderator Philipp Lessig Musikwünsche und brachte mit den brandheißen Hits das Eis buchstäblich zum Schmelzen.

Social Media

An insgesamt sechs Positionen wurden TV-Screens platziert, über diese das Radio Bochum-Logo mit den beiden Frühmoderatoren Anuschka Fritzsche und Ansgar Borgmann abgespielt wurde. Im Wechsel hierzu wurde Social Content live eingeblendet, denn auch der Social Media Ansatz durfte natürlich nicht fehlen: Alle Posts, die mit den Hashtags #derbestemixonice, #eissalonruhr, #eissalonruhr17 und #eissalon auf Instagram getaggt wurden, veröffentlichte die Jahrhunderthalle Bochum auf den Screens.

Die Radio Bochum Reporter sammelten viele O-Töne der Besucher und die Moderatoren berichteten mit Facebook-Live von ihrer Veranstaltung und luden noch kurzentschlossene Hörer ein dazu zu stoßen.

Ankündigung

Im Vorfeld wurde der Radio Bochum-Tag über eigene Ankündigungstrailer bei Radio Bochum und über die Socialmedia-Kanäle angekündigt. Unter anderem konnten sich die Radio Bochum-Hörer bewerben, in einem Hörerteam im Eisstockschießen gegen ein Moderatorenteam, bestehend aus Anuschka Fritzsche, Svenja Wahle, Ansgar Borgmann, Michael Ragsch und Felix Groß, anzutreten.

Das erfolgreiche Eisstockschießen aus dem Vorjahr zählte dieses Jahr schon zum Pflichtprogramm. Und zur Kür wurde das Lättlischießen, an dem alle Besucher teilnehmen konnten. Hierbei werden 2 Metallstützen benötigt, an denen eine 2,80 Meter lange Holzlatte befestigt wird. An die Holzlatte sind bewegliche Zahlenscheiben montiert, die einen unterschiedlichen Wert haben. Zum Schießen wird ein normaler Eisstock genommen. Die Teilnehmer konnten drei Mal ihr Glück versuchen. Konzentration und Präzision haben sich ausgezahlt – Denn die drei Ranghöchsten wurden mit einem Radio Bochum-Pokal geehrt.

Beim EisSalon Ruhr wird die Jahrhunderthalle in Bochum zur Eislaufbahn. Foto: Bochumer Veranstaltungs-GmbH

Beim EisSalon Ruhr wird die Jahrhunderthalle in Bochum zur Eislaufbahn. Foto: Bochumer Veranstaltungs-GmbH

Da es im Vorjahr aufgrund der großen Besucherströme zu Schlittschuhengpässen gekommen war, hatte der Veranstalter vorab nicht nur den Schlittschuh-Verleih und die Garderobe näher an die Eisfläche geholt, sondern auch die Anzahl der Schlittschuhe in den begehrten Größen deutlich aufgestockt.

Fazit

Zusammenfassend war der Radio Bochum-Tag ein rundum gelungenes Familienevent. Es wurde zu Michael Jackson und Ofenbach gekurvt, die Moderatoren drehten ihre Bahnen zu Max Giesinger und Joe Cocker und fuhren mit ihren Hörern zu den Imagine Dragons und Justin Bieber. So sieht ein gelungenes Eventmarketing im Ruhrgebiet aus!

Stephanie Sklenak

Von Stephanie Sklenak

Stephanie Sklenak arbeitet seit 2011 als Mediaberaterin für den Lokalradiosender Radio Bochum.

2018-03-28T09:36:45+00:0024. Januar 2018|

Hinterlassen Sie einen Kommentar