Unternehmen sind stets auf der Suche nach Möglichkeiten dem Umsatz gezielt zu steigern. Mit Instagram lassen sich gezielte Verkaufserfolge erzielen, wenn man ein paar Dinge berücksichtigt.

Ob Suchmaschinenoptimierung, Social Media oder traditionelle Alternativen die Auswahl scheint schier unendlich. Doch welche Möglichkeiten können Unternehmen wirklich überzeugen? Schließlich zählt neben den Kosten auch die zeitliche Umsetzbarkeit der Maßnahmen.

Im Gegensatz zur Suchmaschinenoptimierung können Maßnahmen auf Instagram relativ schnell Erfolg zeigen. Auch im Vergleich mit Facebook und Twitter überzeugt Instagram. Die Plattform weist die höchste Interaktionsrate aller Social Media Plattformen auf. Diese  Tipps helfen Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Ziele:

1. Instagram Shopping Funktion einrichten

Für Unternehmen, die den Umsatz steigern wollen, ist Instagram Shopping eine der wichtigsten Funktionen. Mithilfe von Instagram Shopping können Nutzer direkt auf die Produktseite des Online Shops weitergeleitet werden. Ein Klick reicht und schon kann der Einkaufsvorgang starten.

Doch wie können Unternehmer die Shopping Funktion einrichten?

Zuerst muss das Instagram Konto mit einem Facebook Profil verbunden werden. Daraufhin ist es notwendig folgende Schritte durchzuführen:

  1. Erstelle ein Facebook Business Profil
  2. Kreiere einen Facebook Produktkatalog
  3. Richte deine Produkte ein
  4. Markiere in 9 Beiträgen Produkte

Folgendes gilt es bei der Erstellung zu beachten:

  • Erst nachdem 9 Beiträge eine Shopping Markierung aufweisen, wird die Funktion für die Follower öffentlich sichtbar.
  • Die meisten Nutzer sehen sich die Beiträge in der Instagram App an. Daher sollten Nutzer die Abstände zwischen den Shopping Markierungen nicht zu eng wählen. Schließlich ist es möglich, dass die Markierungen sonst überlappen.
  • Die URL sollte immer überprüft werden, denn ein Tippfehler ist schnell passiert und schon können die Nutzer nicht mehr zur richtigen Produktseite weitergeleitet werden. Das verhindert Verkäufe und sorgt für Ärger bei den Kunden.

2. Die richtigen Beiträge für Instagram Shopping ermitteln

Nicht jeder Beitrag eignet sich für Instagram Shopping. Aus diesem Grund ist die Auswahl der richtigen Inhalte ausschlaggebend. Nicht jedes Produkt eignet sich für den Verkauf über Social Media. Daher sollten sich Verantwortliche folgende Fragen stellen:

  • Welche Produkte sind derzeit die Verkaufsschlager?
  • Gibt es bereits Erfahrungen welche Produkte sich am besten für Social Media eignen?
  • Welche Zielgruppe folgt mir auf Instagram? (siehe Instagram Statistiken)

Nachdem diese Fragen beantwortet wurden, können Nutzer loslegen.

3. Instagram Stories verwenden

Die Verwendung von Instagram Stories ist zentral für den Erfolg von Instagram Shopping. Instagram Stories haben in 2019 die größte Reichweite erzielt und damit den Instagram Feed vom ersten Platz abgelöst. Insbesondere bei folgenden Aktionen macht der Einsatz von Instagram Stories Sinn:

  • Rabatte
  • Einführung von neuen Produkten
  • Gewinnspiele
  • Feedback-Möglichkeiten

4. Videos zur Monetarisierung nutzen

Es gibt zwei wesentliche Vorteile, die den Einsatz von Videos auf Instagram begünstigen. Einerseits ist dies die Interaktionsrate, andererseits können Produkte im Detail vorgestellt werden. Die Funktionsweise bzw. die Vorteile eines Produkt sind in einem Video nahezu immer besser erkennbar.

Weiterhin ist die Interaktionsrate von Videos häufig höher als bei Bildern. Somit sollten Unternehmer auf Videos zurückgreifen, falls die Steigerung des Absatzes im Vordergrund steht. Dabei kommt es jedoch auch auf eine gute Mischung zwischen Bildern und Videos an.

5. Nutzer auf Profil-Link aufmerksam machen

Abseits von Instagram Shopping gibt es natürlich noch weitere Möglichkeiten Umsatz zu generieren. Die Instagram Bio steht dabei im Mittelpunkt.

In diesem Zusammenhang ist es für Unternehmen entscheidend ein Instagram Business Konto einzurichten. Erst dann ist es für Firmen möglich:

  • die Webseite anzugeben,
  • eine Telefonnummer zu hinterlegen,
  • postalische Daten im Profil anzuzeigen.

Vor allem die Domain ist für die Steigerung der Verkäufe ausschlaggebend.

6. Mit Influencern kooperieren

Auch die Zusammenarbeit mit Influencern kann der Verkaufsstrategie von Unternehmen dienlich sein. Schließlich werden die Shopping-Markierungen auch im Profil des Unternehmens angezeigt.

Daher lohnt sich eine Zusammenarbeit mit Influencern, wenn diese auf das Profil des Unternehmens hinweisen. So können sich einerseits neue Follower, andererseits aber auch neue Verkäufe ergeben. Dann ergibt sich eine Win-Win Situation für beide Seiten.

Bei der Auswahl der sinnvollen Influencer müssen Unternehmen auf:

  • den Preis,
  • die Anzahl der Follower,
  • die Interaktionsrate und
  • vorherige Kooperationspartner achten.

Anhand dessen ergibt sich ein Bild, das die Entscheidung vereinfacht, ob sich eine Zusammenarbeit lohnt.

FAZIT: Für Firmen bietet der Einsatz von Instagram viele Chancen. Wie in so vielen Bereich kommt es jedoch auf die richtige Umsetzung an. Instagram Shopping hilft nur bei der Steigerung der Verkäufe, wenn die richtigen Produkte angeboten werden. Dabei ist ein ständiges Testen unumgänglich, um die Verkaufsschlager auf Instagram zu identifizieren. Auch die Erstellung der Inhalte, insbesondere der Videobeiträge, ist mit Kosten verbunden. Wer jedoch langfristig die Plattform mit Inhalten bedient, wird Verkaufserfolge erzielen.

Niklas Hartmann

Von Niklas Hartmann

Niklas Hartmann betreut Unternehmen und Personen des öffentlichen Lebens rund um Instagram und Influencer Marketing. Zu den Kunden seiner Agentur ReachOn gehören E-Commerce Unternehmen aus dem Schmuck-, Sport- und Nahrungsmittelbereich.