Marketing Blog

Engagement vs. Aufwand – Wie nutzen Sie die Social Media-Angebote?

Von Sven Margref am 22.07.16 09:00

Facebook, Twitter, Instagram und Co. – die Liste der sozialen Netzwerke wird immer länger.

Für kleine und mittelständische Unternehmen haben die Netzwerke zusätzlich zur eigenen Webseite immer mehr an Bedeutung gewonnen. Doch je mehr Angebote ein Unternehmen nutzt, desto höher wird auch der Aufwand.

Ich habe über dieses Thema mit Michael Unterberger gesprochen, er ist Head of Social Media bei der FUNKE Digital GmbH und damit verantwortlich für die Aktivitäten der FUNKE Mediengruppe im Bereich Social Media.

Themen: Marketing, Digital

Kundenzufriedenheit messen - Mystery Shopping

Von Diana Grawe am 20.07.16 08:30

Kundenzufriedenheit wird immer wichtiger, für jedes Unternehmen in jeder Branche. Denn nur zufriedene Kunden kommen erneut wieder und können an das Unternehmen gebunden werden. Ein weiterer Nebeneffekt ist, dass zufriedene Kunden das Unternehmen weiterempfehlen, wodurch neue Kunden akquiriert werden können. 

Eine sehr wirksame Untersuchungsmethode zur Messung der Kundenzufriedenheit ist das Mystery Shopping. Bei dieser Methode beschreiben die Kunden ihre Erfahrungen und man erhält dadurch sehr detaillierte Informationen aus Sicht des Kunden. Aus diesem Grund haben wir ein Interview mit Frau Adolph der Firma Multi-Value geführt, die diese Methode anbietet und dabei echtes Konsumentenverhalten untersucht.

Zielgruppe – wer bist Du? Die Erstellung einer Persona für einen Corporate Blog

Von Vanessa Lehmkuhl am 18.07.16 09:30

Der Erfolg von Corporate Blogs steht und fällt damit, dass sie gelesen werden. Nur – wie gelingt es Ihnen, bei über 200.000 aktiven Blogs Ihre Leser zu finden und zu halten?

Oder besser noch: Wie finden Ihre Leser Sie? Indem Sie sie „personifizieren“, also eine so genannte Buyer Persona erstellen.

Wie das geht, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Themen: Marketing

Generation Goldfisch - Der Verlust der Aufmerksamkeitsspanne

Von Juliana Leiacker am 15.07.16 09:00

Ob in der Bahn, im Büro, im Café oder sogar im Restaurant das Smartphone ist unser ständiger Begleiter. Auffallen tun mittlerweile die Menschen, welche nicht ständig einen Blick auf ihr Smartphone werfen.

Doch ist es normal, dass wir uns im Café oder sogar im Restaurant mit der digitalen Welt beschäftigen, anstatt uns mit dem Gegenüber zu unterhalten? Wie produktiv sind wir, wenn wir in unserer Arbeitszeit ständig über WhatsApp erreichbar sind sowie regelmäßig Mails und Nachrichten checken? Was wird aus dem Familienleben, wenn die Kinder Spiele auf Ihrem Smartphone zocken und die Eltern lieber über Social Media kommunizieren, anstatt sich auszutauschen oder etwas gemeinsam zu unternehmen? Welche Konsequenzen ergeben sich aus diesem Verhalten?

Wir mindern unsere Leistungsfähigkeit, da es uns kaum noch gelingt uns zu 100 % auf eine Sache zu konzentrieren. Ein Teil unserer Konzentration liegt immer bei unserem Smartphone und der digitalen Welt. Die Dauererreichbarkeit überfordert unsere Fähigkeiten und gefährdet unsere Jobs sowie Beziehungen zu Freunden und Familie. Der digitale Wandel hat auch für das digitale Marketing von Unternehmen weitreichende Konsequenzen. Sie müssen in der kurzen Zeit der Aufmerksamkeit Ihren Kunden überzeugen. Wie kurz? – sehen Sie selbst!

Mitarbeiterbindung – Should I stay, or should I go?

Von Ziko Jovic am 13.07.16 08:30

In den letzten Veröffentlichungen sind wir im Rahmen unseres Themenfeldes „Mitarbeiter finden - Mitarbeiter binden“ auf folgende Fragestellungen näher eingegangen:

  • Wie können auch klein- und mittelständische Unternehmen auch mit einem schmalen Personalmarketingbudget auf sich als Arbeitgeber aufmerksam machen?
  • Wie kann man die eigene Arbeitgebermarke bilden und diese zielgerichtet kommunizieren?
  • Wie lässt sich der Rekrutierungsprozess effizienter gestalten?
  • Wie gewinnt man die „richtigen“ Mitarbeiter für das eigene Unternehmen?

Heute beschäftigen wir uns näher mit folgender Fragestellung:

Wie kann verhindert werden, dass gute Mitarbeiter das eigene Unternehmen verlassen bzw. von den Mitbewerbern abgeworben werden?

Die 5 wichtigsten Tipps zum Start eines Unternehmensblogs

Von Vanessa Lehmkuhl am 11.07.16 09:30

Ein Unternehmensblog ist ein hervorragendes Mittel, Kompetenz zu vermitteln und sich seiner Zielgruppe als Problemlöser zu präsentieren.

Doch will der Start des Corporate Blog gut geplant sein, damit Sie Ihre Ziele erreichen.

5 einfache Faustregeln helfen, damit das Projekt “Unternehmensblog” Erfolg hat.

Themen: Marketing

Start-up des Monats: WG-Held aus Essen

Von Nina Blumenrath am 08.07.16 09:00

Ein sehr beliebtes Werbemittel unserer Zeit ist die Produktplatzierung oder auch das „Product Placement“. Wie der Name schon verrät, geht es bei diesem Konzept darum, das Werbemittel gezielt zu platzieren und für den Kunden interessant zu machen. Die Bereitstellung der Ware oder Dienstleistung erfolgt kostenlos. Dies kann z. B. innerhalb eines Spielfilms oder einer Reality Soap geschehen, in der das Werbemittel als Requisite eingesetzt wird. Sehr aktuell ist auch das Product Placement durch YouTuberInnen oder BloggerInnen, die die Ware testen und in ihren Videos oder Texten vorstellen. 

Radiowerbung - so werden Sie gehört

Von Arne Hackmann am 06.07.16 08:30

Jeder von uns kennt das Phänomen eines Ohrwurms. Wenn ein Lied, eine Melodie oder ein Spruch einfach nicht aus dem Kopf gehen will. Nur wie schafft es der Ohrwurm, sich so tief in unseren Köpfen zu verankern? Genau diesen Effekt erzielt auch das Radio, welches uns im Alltag oft begleitet. Dabei ist das Radio aus Marketingsicht nicht nur gut für eine kurzfristige Aktivierung oder einen Abverkauf, sondern auch für die Markenwertsteigerung ein hervorragend geeignetes Medium. 

Für eine nachhaltige Kommunikationsbotschaft, denn nichts anderes ist ein Ohrwurm, ist der Mut zur Kreativität der Schlüssel für die Gewinnung der  Aufmerksamkeit! Kreative Radiospots lassen Ihre Marke auffällig und interessant wirken. Dabei werden sie eigenständig wahrgenommen und entwickeln eine besondere Durchsetzungskraft beim Hörer. So werden die beworbenen Marken fest in den Köpfen der Hörer verankert.

ToDos vor dem Ferienstart: So gehen Sie unbekümmert in den Sommerurlaub!

Von Vanessa Lehmkuhl am 04.07.16 09:30

Aaaaah! Endlich Urlaub! Jetzt nur noch ein paar Mails und den Kalender checken, und schon … hoppla!

Wie konnte diese Mail nur vergessen werden? Und wo steckt der Vertragsentwurf, der vor dem Urlaub noch raus muss?

Na gut, unter Verzicht aufs Abendessen ist die Restarbeit bis kurz vor Take-Off zu erledigen. Und der Stapel, der liegenbleibt, ist dann eben das Problem der lieben Kollegen …

Ein Szenario wie dieses muss wirklich nicht sein. Wer ein paar ToDos vor dem Ferienstart sorgfältig abarbeitet (und den ein oder anderen Trick anwendet wie all das besonders schnell zu erledigen ist), kann sorgenfrei in die Sommerferien starten.

Wir zeigen wie’s geht!

Themen: Management

Tacken Verleihung 2016

Von Ramona Niggemann am 01.07.16 08:30

Am Donnerstag, den 12.05.2016 wurden im Rahmen einer feierlichen Gala im Ruhrturm in Essen die diesjährigen „Tacken“ verliehen.

Jedes Jahr zeichnet der Marketing Club Ruhr Unternehmen und Agenturen aus der Region für herausragende Marketing-Leistungen aus.

                                                                                                           Alle Sieger, Nominierte und die Tacken-Jury

Aber was sich hinter dem Tacken verbirgt und was die Veranstaltung so besonders macht, hat mir Markus Pließnig verraten. Er ist Geschäftsführer des Marketing Club Ruhr und natürlich ganz nah mit dabei.

Themen: Marketing